UPDATE: Die Polizei bittet die Bezirksbeamten, das Tulip Hotel für 5 Jahre zu schließen, der Eigentümer erhält 18 Millionen Baht Geldstrafe für ausländische sexy Orgie

Pattaya-

Wir haben diese Woche bereits darüber berichtet, dass das Management des Tulip Hotels eine Sexorgie mit mehreren ausländischen Männern und Frauen in einem Konferenzraum aus mehreren Ländern organisiert hat, darunter die USA, Kanada, Kambodscha, Thailand und mehr.

Die Polizei hat die Orgie durchsucht und alle Beteiligten festgenommen und hat nun nach weiteren Ermittlungen angekündigt, dass sie die volle Anklage im größtmöglichen Umfang des Gesetzes verfolgt, da sie glaubt, dass diese Aktivität mit Swinger-Orgien, Zitat, den familienfreundlichen Ruf von Pattaya schädigt.

Abgesehen von der sexuellen Orgie, die gegen die thailändischen Obszönitäts- und Anstandsgesetze verstößt, hatte das Hotel für die gesamten fünf Jahre, in denen es geöffnet war, keine Lizenz. Darüber hinaus verlangte das Hotel von jeder Person, die zu der Veranstaltung ging, eine Zahlung von 1500 Baht, was auch Verstöße gegen Prostitution und Werbung mit sich bringt.

Die Strafe für das Fehlen einer Lizenz ist eine Gefängnisstrafe von bis zu einem Jahr, eine einmalige Geldstrafe von 20,000 Baht und 10,000 Baht pro Tag. Die Polizei hat berechnet, dass das Bußgeld 18 Millionen Baht betragen wird, da das Hotel NIE eine richtige Lizenz hatte.

Der Besitzer, ein chinesischer Staatsbürger namens Xeng-Chai Yang, 53, wurde festgenommen und befindet sich derzeit in Haft. Drei Hotelangestellte wurden ebenfalls festgenommen und als Komplizen angeklagt.

Im Gegensatz zu anderen Berichten wurde den festgenommenen Ausländern KEINE Geldstrafe auferlegt und sie wurden freigelassen, nachdem die Polizei ihre Personalien aufgenommen und sie auf Drogen getestet hatte, mit Ausnahme eines Ausländers, der die Aufenthaltsdauer überschritten hatte und zur Abschiebung zur Einwanderungsbehörde geschickt wurde, und einem, der positiv auf Drogen getestet wurde. Die anderen wurden ohne Bußgelder, Gebühren oder Strafen entlassen.

 

 

Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika, hat aber auch in Dallas, Sarasota und Portsmouth gelebt. Sein Hintergrund liegt in den Bereichen Einzelhandel, Personalwesen und Betriebsmanagement und er schreibt seit vielen Jahren über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit über acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten senden Sie bitte per E-Mail an Pattayanewseditor@gmail.com Über uns: https://thepattayanews.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thepattayanews.com/contact-us/