Betrunkener von Ausländern und Thais in der Pook Bar 2 in der Soi Buakhaow geschlagen

Pattaya-

Details zu diesem Fall sind rar, aber ein Mann, sehr, sehr betrunken und von der Polizei nicht identifiziert, wurde von einem anderen Kunden und Mitarbeitern in der The Pook Bar Ladyboy Bar in der Soi Buakhaow geschlagen.

Herr Nakarin Chan Kaew, 26, sprach mit der Presse und der Polizei und beschrieb den Vorfall wie folgt. Sie gaben an, dass das Opfer, von dem angenommen wird, dass es ein Brite ist, in einem sehr betrunkenen Zustand vor dem Geschäft taumelte und im Grunde kaum laufen konnte, weil es Fremde nervte und berührte. Das Personal bot ihm Essen und eine Flasche Wasser an, um ihn zum Gehen zu bewegen, da er nichts bestellte und den Eingang blockierte. Er stolperte um die Bar herum und weigerte sich zu gehen und fing an, einen anderen Kunden und einen Ladyboy zu belästigen, mit dem er zusammen war. Der andere Kunde sagte ihm, er solle sich in nicht so netten Worten verlieren, und sie stritten weiter. Beide Parteien kannten sich vorher nicht.

Zu diesem Zeitpunkt schlug einer der Männer, es ist unklar wer, einen anderen mit einer Flasche. Der betrunkene Mann griff laut Personal den Ladyboy mit dem Kunden an. Der Kampf eskalierte dann, um Mitarbeiter und andere Gönner einzubeziehen. Es endete damit, dass der betrunkene Mann, der das Problem ursprünglich verursacht hatte, mehrmals mit Flaschen auf den Kopf schlug und eine blutige Sauerei auf dem Boden neben dem Billardtisch hinterließ. Das Personal behauptet, es sei der andere Kunde gewesen, der den Großteil der Schläge begangen habe, und dass der Betrunkene der Anstifter gewesen sei. Sie betonten auch, dass er kein Kunde sei, da er sich weigere, etwas zu bestellen.

Der andere mysteriöse Kunde soll geflohen sein, bevor die Polizei und Sanitäter eintrafen. Ein anderer Bericht besagt, dass der Mann den Streit nur mit Ladyboys hatte und sich schließlich mit ihnen stritt.

Der nicht identifizierte Mann wurde ins Krankenhaus gebracht und wenn er nüchtern ist, wird die Polizei auf die Videoüberwachung schauen und mit ihm sprechen. Der Mann war laut Polizei so betrunken, dass er nicht sprechen und kaum gehen konnte.

Wir werden dem auf den Grund gehen und weitere Details bereitstellen, sobald wir sie erhalten.

 

Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika, hat aber auch in Dallas, Sarasota und Portsmouth gelebt. Sein Hintergrund liegt in den Bereichen Einzelhandel, Personalwesen und Betriebsmanagement und er schreibt seit vielen Jahren über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit über acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten senden Sie bitte per E-Mail an Pattayanewseditor@gmail.com Über uns: https://thepattayanews.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thepattayanews.com/contact-us/