Van-Fahrer von Pattaya, der in einem Parkhaus zwischen Lieferwagen und Stange gefangen wurde, stirbt

Pattaya-

Der Fahrer eines Kleintransporters wurde heute Morgen, Donnerstag, den 12. Juli, erstickt zwischen einer offenen Tür seines Lieferwagens und einer Stützstange in einem Parkhaus aufgefunden.

Herr Prasert Jenchad, 50, wurde gegen 1230:XNUMX Uhr halb in und halb außerhalb des Transporters von Bangkok nach Pattaya aufgefunden, zu Tode erdrückt.

Die am Tatort angerufene Polizei berichtete, dass der Gang auf Neutral gestellt sei. Es schien, dass sich der Transporter bewegt hatte, als Herr Jenchad das Fahrzeug verließ, und ihn zu Tode erdrückte. Ein anderer Fahrer gab an, dass der Transporter Probleme mit dem Getriebe hatte und es nicht ungewöhnlich sei, dass er sich bewegte.

Ruhe in Frieden.

Adam Judd
Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN Media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika, hat aber auch in Dallas, Sarasota und Portsmouth gelebt. Sein Hintergrund liegt in den Bereichen Einzelhandel, Personalwesen und Betriebsmanagement und er schreibt seit vielen Jahren über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit über neun Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten senden Sie bitte per E-Mail an Editor@ThePattayanews.com Über uns: https://thepattayanews.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thepattayanews.com/contact-us/