Unbekannter thailändischer Jugendlicher von Zug in Na Jomtien getötet, möglicher Selbstmord

Na Jomtien-

Ein nicht identifizierter Jugendlicher, der keinen Ausweis hatte, aber anscheinend ein thailändischer Staatsbürger Ende Teenager oder Anfang Zwanzig war, wurde heute am Donnerstag, den 11. August, gegen 00:2 Uhr auf einem Teil der Gleise in Na Jomtien von einem Zug getötet.

Die Wucht des Schmerzes war so stark, dass ihm nach Angaben der Behörden beide Beine buchstäblich in eine etwa 20 Meter entfernte Position weggeweht wurden.

Der Fahrer des Zuges hielt an, rief die Behörden an und wartete zwanzig Minuten auf Beamte, die bei ihrer Ankunft den Tatort untersuchten. Der nicht identifizierte Fahrer war erschüttert und verärgert und gab an, der Jugendliche sei ohne Vorwarnung vor den Zug gerannt.

Ruhe in Frieden.

Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika, hat aber auch in Dallas, Sarasota und Portsmouth gelebt. Sein Hintergrund liegt in den Bereichen Einzelhandel, Personalwesen und Betriebsmanagement und er schreibt seit vielen Jahren über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit über acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten senden Sie bitte per E-Mail an Pattayanewseditor@gmail.com Über uns: https://thepattayanews.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thepattayanews.com/contact-us/