Ein Kroate rettet zwei chinesische Touristen an einem einzigen Tag am Strand vor dem Ertrinken, Video

Video und Artikel Credit Thai Visa:

Ein kroatischer Tourist rettete an einem einzigen Nachmittag gleich zwei Besucher in Pattaya.

Aber er weigerte sich, sich selbst als Helden zu bezeichnen und entschied sich stattdessen für „Barmherziger Samariter“.

Thaivisa holte den 51-jährigen Sinisa Leto ein, nachdem er uns auf Facebook kontaktiert hatte, um Rettungsschwimmer anzufordern, die Pattayas Strände patrouillieren.

Er gab Thaivisa Aufnahmen von den Folgen, in denen er Ende letzter Woche zwei chinesische Staatsangehörige am Strand gerettet hatte.

Während die bescheidene Sinisa es tat, filmten die lebensrettenden Freundinnen der Opfer am Strand.

Die beiden Männer waren zusammen, gerieten aber im tiefen Wasser in Schwierigkeiten und zogen sich effektiv gegenseitig herunter.

Da trat der 190 cm große und gut gebaute Kroate aus Pula in Aktion.

„Wenn ich sie nicht gerettet hätte, wären sie mit Sicherheit tot gewesen, als sie sich gegenseitig zu Boden rissen“, sagte Sinisa.

„Als ich zu ihnen kam, packten sie mich, als wäre ich eine Million Euro!

„Es gab keine verbale Kommunikation – sie kämpften nur um ihr Leben“.

In dem Video riet er einem der Männer, das nächste Mal nicht so tief zu gehen. Der Vorfall ereignete sich gegenüber dem Bella Vista Hotel an der Beach Road, sagte er am vergangenen Freitag oder Samstag.

Sinisa sagte, dass er ungefähr zehn Besuche in Thailand gemacht habe und dieses Mal sei er bereits einen Monat in Thailand und werde als nächstes nach Phuket gehen. Insgesamt drei Monate will er bleiben.

Er sprach von der Notwendigkeit von Rettungsschwimmern.

„Ich habe das gehandhabt, da es sonst niemanden gab, der mir helfen konnte. Einige andere Jungs waren da, boten aber keine Hilfe an.

„Rettungsschwimmer sind notwendig – Menschen geraten in Schwierigkeiten und finden sich bald im tiefen Wasser wieder, ohne sich selbst helfen zu können.“

Auf die Frage, ob er sich für einen Helden halte, sagte er:

„Nein – nenn mich einfach Barmherziger Samariter“

SOURCEThailändisches Visum
Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika, hat aber auch in Dallas, Sarasota und Portsmouth gelebt. Sein Hintergrund liegt in den Bereichen Einzelhandel, Personalwesen und Betriebsmanagement und er schreibt seit vielen Jahren über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit über acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten senden Sie bitte per E-Mail an Pattayanewseditor@gmail.com Über uns: https://thepattayanews.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thepattayanews.com/contact-us/