Über ein Dutzend thailändischer Einheimischer beschuldigen eine Thailänderin, sie um fast 10 Millionen Baht betrogen zu haben

Pattaya-

Eine Gruppe von etwa einem Dutzend Thais ging gestern zur Polizei von Pattaya, um zu sagen, dass einer ihrer vertrauenswürdigen Freunde sie in Höhe von 10 Millionen Baht abgezockt habe.

Piyathida Wongthani, 40, sagte, sie glaubten ihrer Freundin, weil sie eine Reisegesellschaft leitete. Sie investierten in ein Ponzi-System und einen Versicherungs- und Kreditbetrug.

Es wird von mehr als 20 Opfern ausgegangen, von denen sich einige bereits separat bei der Polizei gemeldet haben. Die Verluste liegen in der Größenordnung von zehn Millionen Baht, berichtete Pattaya Online News.

Die Polizei sagte, sie wolle mit Suphaporn Thongwanphen, 51, sprechen, der vorbestraft ist, illegale Fremdenführer eingestellt zu haben.

Bildnachweis: Pattaya Online News

SOURCETägliche Pattaya-Nachrichten
Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika, hat aber auch in Dallas, Sarasota und Portsmouth gelebt. Sein Hintergrund liegt in den Bereichen Einzelhandel, Personalwesen und Betriebsmanagement und er schreibt seit vielen Jahren über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit über acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten senden Sie bitte per E-Mail an Pattayanewseditor@gmail.com Über uns: https://thepattayanews.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thepattayanews.com/contact-us/