Wilder Elefant stirbt, nachdem er in Chonburi von einem Lastwagen angefahren wurde

Ein wilder Elefant ist gestorben, nachdem er in Chonburi von einem Lastwagen angefahren wurde:

FOTOS: fm91bkk Nongyai –

Ein wilder Elefant ist gestorben, nachdem er heute früh auf der Straße Nr. 344 (Chonburi in Richtung Süden) von einem großen Lastwagen angefahren wurde.

Die Eastern Forest Complex Conservation Association berichtet, dass die etwa 3 Tonnen schwere Elefantendame beim Überqueren der Straße von einem 18-Rad-Anhänger angefahren wurde. Der Lkw-Fahrer, der unverletzt blieb, sagt, das Fahrzeug sei nach dem Aufprall auf den Elefanten umgekippt.

Der Elefant starb, während er in eine Tierklinik in Nakhon Pathom gebracht wurde. Wilde Elefanten sind in Chon Buri zwar selten, aber in abgelegeneren und ländlichen Gebieten immer noch präsent.

QUELLE: Die Eastern Forest Complex Conservation Association

SOURCEVereinigung zur Erhaltung des östlichen Waldkomplexes
Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika, hat aber auch in Dallas, Sarasota und Portsmouth gelebt. Sein Hintergrund liegt in den Bereichen Einzelhandel, Personalwesen und Betriebsmanagement und er schreibt seit vielen Jahren über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit über acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten senden Sie bitte per E-Mail an Pattayanewseditor@gmail.com Über uns: https://thepattayanews.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thepattayanews.com/contact-us/