Thailand beschlagnahmt online verkaufte Dampfgeräte im Wert von 10 Millionen Baht und erinnert die Verbraucher daran, die Hotline wegen illegaler Verkäufe anzurufen

BANGKOK (NNT) – Eine spezielle Task Force des Office of the Consumer Protection Board (OCPB) hat die strafrechtliche Verfolgung eines illegalen Online-Verkäufers von E-Zigaretten und die Beschlagnahme von Eigentum im Wert von mehreren Millionen Baht im Zusammenhang mit dem Fall angekündigt.

 

Ein dem Büro des Premierministers angehörender Minister, Tewan Liptapallop, ist mit einer speziellen Task Force des OCPB erschienen, um die Beschlagnahme von E-Zigaretten und E-Zigarettenflüssigkeit im Wert von 10 Millionen Baht nach einer Untersuchung des Online-Verkaufs dieser Artikel bekannt zu geben Live-Online-Übertragungen.

 

Das OCPB und Polizeibeamte haben die beteiligten Verdächtigen festgenommen und rund 1,000 E-Zigaretten in verschiedenen Formen und Größen beschlagnahmt, von denen einige kleiner als eine Streichholzschachtel sind, was Bedenken aufwirft, dass junge Benutzer möglicherweise nicht einmal wissen, dass es sich bei einigen der Artikel um E-Zigaretten handelt , die in Thailand illegal sind. Eltern wird empfohlen, gut auf ihre Kinder aufzupassen und zu verhindern, dass sie im Besitz schädlicher oder illegaler Gegenstände sind.

 

Der PMO-Minister sagte, E-Zigaretten würden immer noch in der Nähe von Grenzgebieten nach Thailand geschmuggelt, insbesondere an der Grenze zwischen Thailand und Malaysia. Zugehörige Behörden sind nun angewiesen, in höchster Alarmbereitschaft zu sein, um Schmuggel zu verhindern.

 

Gemäß der OCPB-Richtlinie Nr. 9/2558 wird der Verkauf oder die Bereitstellung von Wasserpfeifen, elektronischen Wasserpfeifen, E-Zigaretten und E-Zigaretten-Flüssigkeiten mit bis zu drei Jahren Gefängnis, Geldstrafen von bis zu 600,000 Baht oder beidem bestraft.

 

Der Verdacht auf Verkauf von E-Zigaretten kann der OCPB-Hotline 1166 gemeldet werden.

Quelle: Nationales Nachrichtenbüro von Thailand

SOURCENationales Nachrichtenbüro von Thailand
Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika, hat aber auch in Dallas, Sarasota und Portsmouth gelebt. Sein Hintergrund liegt in den Bereichen Einzelhandel, Personalwesen und Betriebsmanagement und er schreibt seit vielen Jahren über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit über acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten senden Sie bitte per E-Mail an Pattayanewseditor@gmail.com Über uns: https://thepattayanews.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thepattayanews.com/contact-us/