Ein Leopard, der in Na Jomtien als Haustier gehalten wird, alarmiert die Anwohner

Ein Ausländer und seine thailändische Frau wurden online von führenden Wildtieraktivisten und sozialen Medien verurteilt, weil sie in einem gemieteten Haus in der Nähe von Pattaya einen Leoparden als Haustier gehalten hatten. 

Ein führender in Thailand lebender Tierschützer sagte, er sei schockiert und verblüfft, dass die thailändischen Behörden dem Mann und seiner thailändischen Frau erlaubt hätten, den Leoparden in ihrem Haus in Na Jomtien, Sattahip, zu halten. 

Sanook berichtete, dass die Spezialeinheiten „Wild Hawk“, eine Tierschutzbehörde, am Montagnachmittag dieser Woche nach Beschwerden von Nachbarn zu einem zweistöckigen Haus in Na Jomtien gingen.

Sie fanden einen vier Jahre alten, ausgewachsenen Leoparden. Das Haus hat einen Betonzaun, der das Grundstück umgibt, und ist mit einem drei Meter hohen Netz gekrönt, sagte Sanook.

Nitaya sagte, sie und ihr ausländischer Ehemann hätten „Typhoon“ aufgezogen, seit er ein Jungtier war. 

Sie zeigte Unterlagen, um zu zeigen, dass das Paar legal 3 Leoparden gekauft hatte, die alle gestorben waren. Sie hatten zwei Nachkommen, Typhoon und eine Frau namens Fah Sai, die krank und in Chiang Mai war. 

Sie sind vor vier oder fünf Tagen von Chiang Mai in das gemietete Haus in Sattahip gezogen.

Ein Gerichtsverfahren, das im November letzten Jahres in Chiang Mai eingereicht wurde, entschied, dass sie die Haustiere behalten könnten. Allerdings müssen Nitaya und ihr Mann die Tiere noch bei einem Tierregisteramt in Sri Racha registrieren. 

Sie wurden angewiesen, Verbesserungen am Haus vorzunehmen, damit der Leopard nicht herauskommen und Nachbarn angreifen kann. 

Die sozialen Medien haben sich weitgehend negativ über das Haustier geäußert, das in der Gegend gehalten wird.

Quelle: Sanook, thailändisches Visum

Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika, hat aber auch in Dallas, Sarasota und Portsmouth gelebt. Sein Hintergrund liegt in den Bereichen Einzelhandel, Personalwesen und Betriebsmanagement und er schreibt seit vielen Jahren über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit über acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten senden Sie bitte per E-Mail an Pattayanewseditor@gmail.com Über uns: https://thepattayanews.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thepattayanews.com/contact-us/