Pressemeldung: 1. Internationale Konferenz über Unternehmerinnen 2021

Pressemitteilung: Gandhi-Institut, Rangsit Universität, Thailand (01/08/2021)

75 Unternehmerinnen aus 11 Ländern nahmen am Sonntag, dem 25. Juli 2021, an der 1. internationalen Konferenz über Unternehmerinnen teil, einer Online-Veranstaltung, die vom Gandhi-Institut, der Rangsit-Universität Thailand und thailändisch-indischen Frauen organisiert wurde. Föderation zum Thema "Stärkung von Unternehmerinnen und Umwandlung von Krisen in Chancen".

Der Zugang zu Finanzmitteln, ein geringeres Maß an digitaler Kompetenz, fehlende Möglichkeiten zur Kapazitätsentwicklung und diskriminierende soziale und kulturelle Normen sind die größten Hindernisse für Unternehmerinnen. 

Die COVID-19-Pandemie hat die Weltwirtschaft und die öffentlichen Gesundheitssysteme in erheblichem Maße belastet. Die Pandemie verdeutlicht und vergrößert auch die bereits bestehenden Ungleichheiten und verstärkt die vielfältigen und sich überschneidenden Gefährdungen von Frauen und Mädchen. Während die Unternehmen von der Pandemie stark betroffen sind, gehören Unternehmerinnen zu den am stärksten Betroffenen. Die Förderung des Unternehmertums von Frauen wird viele positive Auswirkungen haben, u. a. die Schaffung von Arbeitsplätzen ankurbeln, die Armut lindern und damit ein integratives und nachhaltiges Wachstum erleichtern. 

Der Ausbruch von COVID-19 hat auch zu einem exponentiellen Anstieg des elektronischen Geschäftsverkehrs in der Region geführt. Der elektronische Geschäftsverkehr bietet Unternehmerinnen eine große Chance, die Herausforderungen zu überwinden und die globalen und regionalen Märkte zu erkunden. Er kann ein leistungsfähiges Instrument sein, um Unternehmerinnen größere Vorteile zu verschaffen, da er die überholten Barrieren der geografischen Isolation und des begrenzten Zugangs zu Informationen und Finanzmitteln überwindet und Unternehmerinnen sozial und wirtschaftlich stärkt. 

Vor diesem Hintergrund wurde die 1. Internationale Konferenz für Unternehmerinnen organisiert, um die Unternehmerinnen in die Lage zu versetzen, digitale und Online-Plattformen zu nutzen, um ihr Geschäft auszubauen und ein Bewusstsein für die bestehenden Möglichkeiten zur Förderung von Unternehmen durch elektronischen Handel zu schaffen sowie ein Netzwerk unter den Unternehmerinnen aufzubauen.

Hauptgast und Hauptrednerin S.E. Frau Suchitra Durai, Botschafterin von Indien in Thailand, hob die Vorzeigeinitiativen der indischen Regierung für Unternehmerinnen hervor.

"Frauen sind für ihre Multitasking-Fähigkeit bekannt, und sie haben das Potenzial, all diese Widersprüche zu bewältigen. Es gibt großartige Geschichten, in denen Männer eine unterstützende Rolle für Frauen spielen, was dazu führt, dass viele Frauen zu erfolgreichen Unternehmerinnen werden. Es liegt in der Natur der Sache, dass Frauen sehr gut in der Lage sind, mehrere Rollen zu übernehmen, sowohl als Geschäftsfrau als auch als Hausfrau", sagte Botschafterin Suchitra Durai.

"COVID ist der größte Disruptor in der Geschichte der modernen Menschheit und hat nicht nur wirtschaftliche und soziale Auswirkungen auf die Menschen, sondern auch auf ihre körperliche und geistige Gesundheit, ihren Lebensunterhalt und ihr Leben", fügte der Botschafter hinzu.   

12 hochkarätige Redner aus Australien, Indien, Malaysia, Singapur, Spanien und Thailand sprachen auf der Konferenz über eine Vielzahl von Themen im Zusammenhang mit weiblichen Unternehmern.

Laksrin Kanijoun, Neelakshi Kothari und Sunidhi Kothari zogen die Aufmerksamkeit mit ihrer melodiösen Gesangsdarbietung auf sich.  

Sitzung Eins: Referenten

  1. Rajalakshmi Kameshwar Joshi (TEDx-Sprecher und Architekt) - INDIEN
  2. Melanie Falvey (Gründerin von Expert Channel TV) - SPANIEN
  3. Lavissha Kapoor (Verwaltungsfachmann) - AUSTRALIEN
  4. Pornrat Chanchavanich (Gründer LifeDD+) - THAILAND

 

Sitzung zwei: Referenten

  1. Namrata Pandey (MD. Evente Clinic) - SINGAPUR
  2. Geetha Kandiah (Direktorin, KASS und ASEAN IP-Experten) - MALAYSIA
  3. Chotiros Tuncharoenpanich (Experte für Veränderungsmanagement) - THAILAND
  4. Dr. Pragya Kaushik (Medienpädagogin) - INDIEN

 

Sitzung 3: Referenten

 

  1. Rosatorn Toobunterng (Berater, AST Global) - THAILAND
  2. Sarita Bajaj (Direktorin, Aroma Group of Institutions) - INDIEN
  3. Karishma Shah (Ernährungsberaterin und Gesundheitscoach) - INDIEN
  4.   Devi Bajaj (Direktor, Enliven Health Concierge) - THAILAND