13 Supersportwagen und vieles mehr im 2-Hektar-Luxusanwesen des gesuchten Polizisten "Chief Joe" entdeckt

Bangkok -

Ein Ermittlungsteam der Königlich Thailändischen Polizei traf heute, am 24. August, in der Luxusresidenz von Superintendent (Polizeichef) Thitisan "Chief Joe" Uttanaphon in Bangkok ein, um den Hauseigentümer zu ermitteln nachdem das Provinzgericht von Nakhon Sawan heute Morgen einen Haftbefehl ausgestellt hatte.

Die Beamten begannen mit der Durchsuchung des Hauses im Dorf Panya Intra 1 im Bezirk Khlong Sam Wa auf der Suche nach möglichen Hinweisen und dem Aufenthaltsort von Polizeioberst Thitisan Uttanaphon, dem Leiter des Polizeireviers Mueng Nakhon Sawan, der von den Beamten in Nakhon Sawan gesucht wurde, nachdem er angeblich einen Drogenverdächtigen erstickt hatte, was auf einem Video festgehalten und im Internet veröffentlicht wurde, das gestern, am 24. August 2021, viral ging.

Bei der Besichtigung wurde festgestellt, dass das Haus, das etwa 5 Rais oder fast 2 Hektar groß ist, mit einem großen Fußballfeld und einem großen Swimmingpool ausgestattet ist. Außerdem wurden dort 13 luxuriöse Autos und Supersportwagen im Gesamtwert von über 100 Millionen Baht gefunden. Darunter waren ein Ferrari und ein Lamborghini. Nach Angaben der Ermittler war dies für jemanden mit einem Polizeigehalt höchst ungewöhnlich.

Thitisan war abwesend und nur zwei myanmarische Hausangestellte und ein Wachmann waren bei der Durchsuchung anwesend. Die Polizei untersuchte daraufhin das Gelände und befragte die Hausangestellten, bevor sie die Ermittlungen fortsetzte. Die Hausangestellten behaupteten, sie wüssten nicht, wo Thitisan sei und hätten keinen Kontakt zu ihm.

Die Beamten fahnden weiterhin nach "Chief Joe" und befürchten, dass er möglicherweise versucht, aus dem Königreich Thailand zu fliehen.

Foto mit freundlicher Genehmigung: Posttoday

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=–=–=–=–==-

Folgen Sie uns auf Facebook,

Folgen Sie uns auf LINE für aktuelle Meldungen!