Jugendlicher stirbt nach Zusammenstoß mit Strommast in Ban Bueng

Ban Bueng -

Ein junger Autofahrer wurde noch am Unfallort für tot erklärt, nachdem er am Sonntagabend (19. September) in Ban Bueng mit seinem Motorrad gegen einen Strommast geprallt war.

Die Polizei von Ban Bueng wurde um 20.30 Uhr über den Unfall in einer Kurve auf der Straße Nummer 344 in Nong Chark informiert.

Als die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, fanden sie die Leiche des jungen Fahrers Tananat Chonsiripong, 17, vor. Er hatte sich bei dem Unfall das Genick gebrochen.

Das beschädigte Motorrad von Tananat wurde am Straßenrand gefunden.

Jirasak Pimsakun, 35, ein Zeuge und Bewohner eines nahegelegenen Hauses, sagte gegenüber lokalen Reportern: "Herr Tananat machte eine Kehrtwende mit hoher Geschwindigkeit, bevor er in den Strommast krachte."

Zum jetzigen Zeitpunkt erklärte die Polizei von Ban Bueng, dass die Geschwindigkeit zwar sicherlich ein Faktor bei dem Unfall war, es aber auch Anzeichen dafür gab, dass die Bremsen an Tananats Motorrad versagt hatten und das Gaspedal nicht richtig funktionierte. Die Ermittlungen zu dem Unfall dauern an.

FOTO: Puen Khao sai Joa

=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=–=–=–=–==-

Vergessen Sie nicht, unseren Newsletter zu abonnieren und alle unsere Nachrichten in einer einzigen spamfreien täglichen E-Mail zu erhalten Klicken Sie hier! ODER, geben Sie Ihre E-Mail unten ein!

[Newsletter]

 

Facebook-Hinweis für die EU! Du musst dich einloggen, um FB-Kommentare zu sehen und zu posten!