Das thailändische Wetteramt sagt für die nächsten 7 Tage Gewitter und vereinzelte starke bis sehr starke Regenfälle voraus

National -

Das thailändische Wetteramt meldete heute, 22. September, eine 7-tägige Wettervorhersage für Gewitter mit vereinzelten schweren bis sehr schweren Regenfällen in Thailand von heute bis zum 27. September.

Im Allgemeinen liegt zwischen dem 21. und 24. September ein Monsuntrog über dem unteren Norden, der Mitte, dem Osten und dem Nordosten, während über der Andamanensee und dem Golf von Thailand ein verstärkter Südwestmonsun vorherrscht, der zu Gewitterschauern mit vereinzelten starken bis sehr starken Regenfällen über dem Land führen kann.

Zwischen dem 25. und 27. wird eine aktive Tiefdruckzelle über dem Südchinesischen Meer voraussichtlich nach Mittelvietnam ziehen und dem Monsuntrog folgen, der über Zentral-, Ost- und dem unteren Nordosten Thailands liegt, was zu Dauerregen mit vereinzelten starken bis sehr starken Regenfällen über dem Land führt.

In Nordthailand werden während des gesamten Zeitraums vereinzelte bis weit verbreitete Gewitter und vereinzelte Starkregen erwartet, wobei die Mindesttemperatur bei 22°C und die Höchsttemperatur bei 35°C liegt.

Im Nordosten Thailands werden zwischen dem 21. und 24. September vereinzelte bis großflächige Gewitter vorhergesagt, und vom 25. bis 26. September werden vereinzelte starke bis sehr starke Regenfälle erwartet, bei einer Mindesttemperatur von 22°C und einer Höchsttemperatur von 34°C.

In den zentralen Provinzen und im Großraum Bangkok werden während des gesamten Zeitraums vereinzelte bis großflächige Gewitter erwartet, während für den 21. bis 22. und den 25. bis 26. vereinzelt starke bis sehr starke Regenfälle mit einer Mindesttemperatur von 23°C und einer Höchsttemperatur von 34°C vorhergesagt werden.

In Ostthailand, wozu auch Chonburi und Pattaya gehören, werden während des gesamten Zeitraums ziemlich weit verbreitete Gewitter erwartet, während für den 21. bis 22. und den 25. bis 26. vereinzelter starker bis sehr starker Regen vorhergesagt wird. Die Wellenhöhe wird auf etwa 2 m und bei Gewitter auf über 2 m geschätzt.

In den südlichen Provinzen werden während des gesamten Zeitraums vereinzelte bis ziemlich weit verbreitete Gewitter und vereinzelter Starkregen erwartet. An der Ostküste werden Wellen von 1 bis 2 Metern und Gewitter von etwa 2 Metern vorhergesagt, während an der Westküste 2 Meter und mehr als 2 Meter an Gewittern vorhergesagt werden.

Das Ministerium warnte auch die Menschen in den gefährdeten Gebieten im Norden, Nordosten, Zentrum, Osten und Süden, sich vor den schweren Bedingungen in Acht zu nehmen. Alle Schiffe sollten mit Vorsicht fahren und sich von Gewittergebieten fernhalten.

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=–=–=–=–==-

Folgen Sie uns auf Facebook,

Folgen Sie uns auf LINE für aktuelle Meldungen!