Das thailändische Wetteramt warnt vor möglichen Sturzfluten und vereinzeltem Starkregen in den nächsten 7 Tagen

National -

Das thailändische Wetteramt hat vor Sturzfluten und Überschwemmungen in Südthailand und einer Häufung von vereinzeltem Starkregen in den meisten Teilen des Landes in den nächsten sieben Tagen, vom 18. bis zum 24. Oktober, gewarnt.

Generell liegt Hochdruck von China über dem Oberland und dem Südchinesischen Meer, was vom 18. bis 22. zu vereinzelten Gewitterschauern führt. Der Monsuntrog liegt über dem Süden und Osten, während die südöstlichen Winde über der Andamanensee, dem Süden und dem Golf von Thailand vorherrschen, was in diesen Gebieten weiterhin zu Gewitterschauern führt.

Zwischen dem 23. und 24. dehnt sich ein weiteres Hochdruckgebiet von China bis ins obere Thailand aus und bringt Gewitter mit sich, bevor sich der Ostwind im Golf und im Süden durchsetzt und in diesen Gebieten anhaltende Gewitter und vereinzelte Starkregenfälle verursacht.

In Nordthailand werden vom 18. bis zum 20. Oktober und am 24. Oktober vereinzelte Gewitter vorhergesagt, während vom 20. bis zum 23. Oktober vereinzelte bis zerstreute Gewitter mit einer Mindesttemperatur von 20°C und einer Höchsttemperatur von 34°C vorhergesagt werden.

Im Nordosten Thailands werden vom 18. bis 22. Oktober vereinzelte bis zerstreute Gewitter erwartet, und vom 23. bis 24. Oktober werden vereinzelte Gewitter mit einer Mindesttemperatur von 19°C und einer Höchsttemperatur von 32°C vorhergesagt.

Im zentralen Teil, einschließlich Bangkok und Umgebung, werden vom 19. bis zum 20. und am 24. ebenfalls vereinzelte Gewitter erwartet, während vom 21. bis zum 23. vereinzelte bis zerstreute Gewitter mit einer Mindesttemperatur von 20°C und einer Höchsttemperatur von 34°C zu erwarten sind.

In Ostthailand, einschließlich Chonburi und Pattaya, werden zwischen dem 18. und 20. Oktober vereinzelte bis vereinzelte Gewitter erwartet, während danach bis zum 24. Oktober vereinzelte Gewitter vorhergesagt werden. Es werden Wellen von etwa 1 Meter und 1-2 Meter bei Gewitterschauern vorhergesagt.

In den südlichen Provinzen werden während des gesamten Zeitraums vereinzelte Gewitterschauer und starker Regen erwartet. Die vorhergesagte Wellenhöhe beträgt etwa 1 Meter, bei Gewittern 1 bis 2 Meter.

Das Ministerium warnte die Menschen in den gefährdeten Gebieten im Süden auch vor starken Regenfällen und deren Häufung, die Sturzfluten und Überschwemmungen verursachen können. Die Menschen im Oberland sollten aufgrund des wechselhaften Wetters auf ihre Gesundheit achten.

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=–=–=–=–==-

Folgen Sie uns auf Facebook,

Folgen Sie uns auf LINE für aktuelle Meldungen!