Nach Angaben des thailändischen Wetterdienstes wird Thailand in der nächsten Woche kälteres Wetter mit einem Rückgang von 3-7 °C erleben

National -

Das thailändische Wetteramt hat heute, am 5. November, bekannt gegeben, dass in Thailand zwischen dem 7. und 13. November kältere Bedingungen herrschen werden, insbesondere im Norden und Nordosten.

Der Ankündigung zufolge wird sich ein weiteres starkes Hochdruckgebiet von China aus über Oberthailand und das Südchinesische Meer ausbreiten, was in der ersten Zeit zu Gewitterschauern mit Wind führen wird. Danach wird für den Nordosten ein Temperaturrückgang von etwa 3-7 °C und für die nördlichen, zentralen und östlichen Provinzen sowie für Bangkok und Umgebung ein Rückgang von 3-5 °C vorhergesagt.

Die Menschen im Oberland sollten wegen des wechselhaften Wetters auf ihre Gesundheit achten, heißt es in der Mitteilung.

In der Zwischenzeit wird sich der Nordostmonsun, der über dem Golf von Thailand und dem Süden herrscht, verstärken und zu mehr Regen und vereinzelten schweren bis sehr schweren Regenfällen im Süden führen.

Der Wind und die Wellen im Golf von Thailand und in der Andamanensee werden ebenfalls zunehmen. Die Wellenhöhe im Golf von Thailand könnte 2 bis 3 Meter und bei Gewitterschauern möglicherweise über 3 Meter erreichen, während in der Andamanensee etwa 1 bis 2 Meter erwartet werden.

Die Menschen im Süden sollten sich vor starken Regenfällen und deren Stauung in Acht nehmen, die Sturzfluten und Überschwemmungen verursachen können. Die Anwohner des Golfs sollten sich auf eine Flutwelle einstellen. Alle Schiffe sollten mit Vorsicht fahren, und kleinen Booten im Golf wird geraten, an Land zu bleiben.

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=–=–=–=–==-

Folgen Sie uns auf Facebook,

Folgen Sie uns auf LINE für aktuelle Meldungen!

Facebook-Hinweis für die EU! Du musst dich einloggen, um FB-Kommentare zu sehen und zu posten!