Dem thailändischen Anführer der Pro-Demokratie-Proteste, Panusaya "Rung", wird erneut eine Kaution verweigert, weil er im Zusammenhang mit einer Demonstration im September letzten Jahres angeklagt wurde

Bangkok -

Das thailändische Strafgericht hat heute, am 22. November, die Kaution für den derzeit inhaftierten Protestführer Panusaya "Rung" Sithijirawattanakul im Zusammenhang mit einer nächtlichen Pro-Demokratie-Demonstration am 19. und 20. September 2020 aufgehoben.

Rung, der jetzt in Haft ist, weil er königliche Verleumdungsklagen, weil sie bei einem symbolischen Protest in einem Einkaufszentrum im vergangenen Dezember ein kurzes Oberteil getragen hattewurde heute Nachmittag zur Urteilsverkündung vor das Strafgericht in Bangkok gebracht.

Die beiden anderen Angeklagten, Panupong "Mike" Jadnok und Chai-amorn "Ammy" Kaewwiboonpan, die ebenfalls wegen ähnlicher Vorwürfe angeklagt sind, nahmen ebenfalls an der Anhörung teil. Mike, der ebenfalls im Provinzgefängnis inhaftiert ist, hatte jedoch per Videokonferenz an der Anhörung teilgenommen.

Die Verantwortlichen des Strafgerichts haben den Beschluss gefasst, die Kaution für Rung aufzuheben. Sie begründeten dies damit, dass der Angeklagte zuvor in vielen Fällen in ähnlicher Weise gehandelt hatte und Berichten zufolge am 28. Juli 2021 pro-demokratische Demonstranten dazu ermutigte, schwarze Kleidung zu tragen, was als schändlicher Akt gegenüber der höchsten Institution und als Verstoß gegen die Bedingungen für die vorübergehende Freilassung angesehen wurde.

Sowohl Ammy als auch Mike wurden jedoch gegen Kaution freigelassen, da das Gericht der Ansicht war, dass sie sich während der Versammlung nicht in ähnlicher Weise verhalten haben. Ammy muss jederzeit ein EM-Ortungsarmband tragen und von 16:00 Uhr bis 5:00 Uhr morgens zu Hause bleiben. Für Mike gelten nach seiner Freilassung die gleichen Auflagen, obwohl er noch mit anderen Anklagen konfrontiert ist.

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=–=–=–=–==-

Benötigen Sie eine Covid-19 Versicherung für Ihre nächste Reise nach Thailand? Klicken Sie hier.

Folgen Sie uns auf Facebook

Folgen Sie uns auf LINE für aktuelle Meldungen!

Facebook-Hinweis für die EU! Du musst dich einloggen, um FB-Kommentare zu sehen und zu posten!