26-jähriger Motorradfahrer verletzt, nachdem er in Si Racha mit seinem Motorrad in einen Graben gestürzt war

Si Racha -

Ein 26-jähriger Motorradfahrer, der zugegeben hat, zu schnell gefahren zu sein, hat sich Verletzungen zugezogen, nachdem er mit seinem Motorrad in Si Racha in einen Graben gestürzt war.

Die Rettungskräfte wurden gestern (23. November) über den Unfall informiertrd) im Unterbezirk Bang Phra.

Als die ersten Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, fanden sie das beschädigte Motorrad in einem vier Meter tiefen Graben am Straßenrand.

Der Fahrer, Herr Chonnan Premsiri, 26, hatte mehrere Verletzungen erlitten und konnte nicht mehr selbständig gehen. Den Rettungskräften gelang es, ihn mit Hilfe eines Seils aus dem Graben zu ziehen. Er wurde zur dringenden medizinischen Versorgung in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

FOTO; chonnewstv

Herr Chonnan sagte den Rettungskräften: "Ich bin mit hoher Geschwindigkeit gefahren und war die Straße nicht gewohnt. Leider habe ich in einer Kurve die Kontrolle verloren und bin in einen Graben geflogen. Ich bin verletzt, aber ich habe großes Glück, dass ich noch am Leben bin.

Die Strafverfolgungsbehörden von Si Racha lehnten es ab, bei dem Unfall mit nur einem Fahrzeug Anklage zu erheben, und Herr Chonnan befand sich zu Redaktionsschluss immer noch in einem örtlichen Krankenhaus, um sich zu erholen.

=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=–=–=–=–==-

Vergessen Sie nicht, unseren Newsletter zu abonnieren und alle unsere Nachrichten in einer einzigen spamfreien täglichen E-Mail zu erhalten Klicken Sie hier! ODER, geben Sie Ihre E-Mail unten ein!

[Newsletter]

Facebook-Hinweis für die EU! Du musst dich einloggen, um FB-Kommentare zu sehen und zu posten!