BLACKPINKs Lisa wurde heute Nachmittag positiv auf das Covid-19 Coronavirus getestet

Unterhaltung -

Die berühmte, in Thailand geborene K-Pop-Sängerin Lalisa Manoban, besser bekannt als Lisa BLACKPINK, ist positiv auf das Coronavirus Covid-19 getestet worden, wie ihre Agentur YG Entertainment heute Nachmittag, 24. November, mitteilte.

Laut der offiziellen Erklärung wurde bei Lisa heute Nachmittag das Virus diagnostiziert. Das Unternehmen gab außerdem bekannt, dass die anderen drei Mitglieder der Gruppe, nämlich Rosé, Jennie und Jisoo, derzeit auf ihre RT-PCR-Testergebnisse warten. Allerdings wurde keiner von ihnen bisher als enger Kontakt eingestuft, so das Unternehmen.

Die folgende Erklärung wurde von der koreanischen Website für Unterhaltungsnachrichten ins Englische übersetzt Soompi:

"Das ist YG Entertainment.

BLACKPINKs Lisa wurde heute Nachmittag (24. November) mit COVID-19 diagnostiziert.

Die anderen drei BLACKPINK-Mitglieder wurden noch nicht als enge Kontaktpersonen eingestuft, aber sie wurden sofort nach Bekanntwerden von Lisas positiven COVID-19-Ergebnissen PCR-getestet und warten derzeit auf ihre Ergebnisse.

Wir haben diese Informationen zunächst schnell und präzise an Vertreter und Mitarbeiter weitergegeben und starke Präventivmaßnahmen ergriffen, die sogar über die Richtlinien der Gesundheitsbehörden hinausgehen.

Wir werden auch in Zukunft keine Abstriche bei der vollen Unterstützung machen, wobei die Gesundheit unserer Künstler und ihrer Mitarbeiter oberste Priorität hat. Sollte es in Zukunft Änderungen geben, werden wir Sie wieder schnell informieren."

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=–=–=–=–==-

Benötigen Sie eine Covid-19 Versicherung für Ihre nächste Reise nach Thailand? Klicken Sie hier.

Folgen Sie uns auf Facebook

Folgen Sie uns auf LINE für aktuelle Meldungen!