Blue Canyon Phuket Golf Championship Rd 1 Bericht, Ergebnisse: Beeindruckender Catlin zähmt Canyon

Phuket, Thailand, 25. November: John Catlin hatte die Ehre, bei der ersten Runde auf der Asian Tour seit 20 Monaten die Clubhausführung zu übernehmen, als er heute bei der US$1million Blue Canyon Phuket Championship im Blue Canyon Country Club eine 65er Runde mit sieben unter Par spielte.

Am ersten Tag seiner Rückkehr auf die Tour nach einer langen, durch die Pandemie verursachten Phase der Ungewissheit, spielte der Amerikaner auf dem berühmten Canyon Course eine glänzende Runde mit zwei Adlern und drei Birdies.

Der Chinese Chan Shih-chang aus Taipeh und der Südafrikaner Ian Snyman beeindruckten ebenfalls mit 66 Schlägen und belegten den zweiten Platz, während der Thailänder Phachara Khongwatmai eine 67 spielte.

Catlin ist in den letzten drei Jahren in bestechender Form gewesen - er hat vier Titel auf der Asian Tour und drei Siege auf der European Tour errungen - und gab heute eine weitere Meisterklasse.

"Ich habe ein paar lange Schläge gemacht, ich habe einfach gut gespielt. Und ich habe die Par-Five-Löcher ausgenutzt", sagte der 31-jährige Kalifornier.

Er lochte das neunte Par-Fünf, nachdem er nach einem mutigen zweiten Schlag mit einem Drei-Eisen einen 30-Fuß-Schlag gelocht hatte, und später lochte er das 15.

Der Amerikaner hat sich in Hua Hin, Thailand, niedergelassen, als er auf der Asian Tour spielte, und diese Woche ist er zum ersten Mal seit über einem Jahr wieder dort.

"Das letzte Mal war ich im Mai 2020 hier. Ich fühle mich großartig. Wie ich schon in den letzten vier Jahren gesagt habe, fühlt es sich wie eine zweite Heimat an", fügte er hinzu.

Mit drei Siegen auf der Asian Tour im Jahr 2018 und einem weiteren im Jahr 2019 machte er erstmals auf sich aufmerksam und hat seitdem mit drei Siegen in Europa weltweite Anerkennung erlangt.

Auch Chan ist in letzter Zeit in bestechender Form und hat vier Siege auf der heimischen Tour errungen. Außerdem wurde er letzte Woche Zweiter beim Yeangder TPC - einem Event, das normalerweise auf der Asian Tour gespielt wird, in diesem Jahr aber aufgrund von Covid nicht stattfand.

"Es ist schon so lange her, dass wir das letzte Mal gespielt haben. Ich bin diese Woche wirklich aufgeregt. Ich habe zu Hause gut gespielt und die Turniere haben mein Spiel in Form gehalten", sagte Chan, der 2016 zweimal auf der Asian Tour gewonnen hat.

"Meine Frau brachte vor sechs Monaten meinen kleinen Sohn zur Welt. Es war gut, dass ich während der Pandemie Zeit mit ihnen zu Hause verbringen konnte. Aber jetzt ist es an der Zeit, wieder hart zu arbeiten.

Fünf Spieler spielten eine 68: Sadom Kaewkanjana aus Thailand, Shiv Kapur und S. Chikkarangappa aus Indien, der Amerikaner Paul Peterson und Sihwan Kim aus Korea.

Insgesamt neun Spieler konnten die Runde wegen schlechter Lichtverhältnisse nicht beenden.

Auf die Blue Canyon Phuket Championship in dieser Woche folgt nächste Woche die Laguna Phuket Championship auf Laguna Golf Phuket.

Beide Veranstaltungen in Phuket sind mit einem Preisgeld von $1 Mio. US-Dollar dotiert. Im Januar folgen zwei Veranstaltungen in Singapur, die die Saison 2020-21 abschließen werden.

Ergebnisse nach Runde 1 der Blue Canyon Phuket Championship, die auf dem Par 72, 7257 Yards Blue Canyon CC Kurs gespielt wird (am - bezeichnet Amateur):
65 - John Catlin (USA).
66 - Chan Shih-chang (TPE), Ian Snyman (RSA).
67 - Phachara Khongwatmai (THA).
68 - Shiv Kapur (IND), Paul Peterson (USA), Sadom Kaewkanjana (THA), S Chikkarangappa (IND), Sihwan Kim (USA).
69 - Scott Hend (AUS), Mathiam Keyser (RSA), Honey Baisoya (IND), Karandeep Kochhar (IND), Ben Leong (MAS), Dodge Kemmer (USA), Justin Quiban (PHI), Danthai Boonma (THA), Viraj Madappa (IND), Wade Ormsby (AUS), Joohyung Kim (KOR), Bjorn Hellgren (SWE), Raththee Sirithanakunsak (THA).
70 - Berry Henson (USA), Veer Ahlawat (IND), Ajeetesh Sandhu (IND), Heungchol Joo (KOR), Panuphol Pittayarat (THA), Doyeob Mun (KOR), Wolmer Murillo (VEN), Bio Kim (KOR), Kasidit Lepkurte (THA), Sarit Suwannarut (THA), S.S.P Chawrasia (IND), Pawin Ingkhapradit (THA), Chapchai Nirat (THA), Chang Wei-lun (TPE), Nitithorn Thippong (THA), Taehoon Ok (KOR), Ryan Lumsden (SCO).
71 - Zach Bauchou (USA), Richard T. Lee (CAN), Miguel Tabuena (PHI), Prom Meesawat (THA), Pavit Tangkamolprasert (THA), Naras Luangphetcharaporn (THA), Suttijet Kooratanapisan (THA), Chonlatit Chuenboonngam (THA), Khalin Joshi (IND), Thaya Limpipolpaibul (THA), Kosuke Hamamoto (THA), Micah Lauren Shin (USA), Ratchanon Chantananuwat (am, THA), Siddikur Rahman (BAN), Yoseop Seo (KOR), Piya Sawangarunporn (THA), Jeev Milkha Singh (IND), Hein Sithu (MYN), Poom Pattaropong (THA).
72 - Bongsub Kim (KOR), Ratchapol Jantavara (THA), Ben Campbell (NZL), Itthipat Buranatanyarat (THA), Suradit Yongcharoenchai (THA), Sungho Lee (KOR), Waris Manthorn (THA), Trevor Simsby (USA), Jarin Todd (USA), Sam Brazel (AUS), Pannakorn Uthaipas (THA), Kwanchai Tannin (THA), Seung Park (KOR), Wang Wei-hsuan (TPE), Dongeun Kim (KOR), Nopparat Panichphol (THA), Aman Raj (IND).
73 - Aadil Bedi (IND), Galven Green (MAS), Sangchai Kaewcharoen (THA), Newport Laparojkit (THA), Sarun Sirithon (THA), Witchayapat Sinsrang (THA), Rory Hie (INA), Travis Smyth (AUS), Andrew Martin (AUS), Byungjun Kim (KOR), Tirawat Kaewsiribandit (THA), Poosit Supupramai (THA), Kammalas Namuangruk (THA).
74 - Thanpisit Omsin (THA), Chanat Sakulpolphaisan (THA), Adilson Da Silva (BRA), Will Heffernan (AUS), Steve Lewton (ENG), Chanachok Dejpiratanamongkol (THA), Chaiphat Koonmark (THA), Sattaya Supupramai (THA), Christoffer Baumann (SWE), Kevin Phelan (IRL).
75 - Denwit Boriboonsub (THA), Vanchai Luangnitikul (THA), Koh Deng Shan (SIN), Jazz Janewattananond (THA), Gavin Green (MAS), Nirun Sae-Ueng (THA), Nicholas Fung (MAS), Ben Eccles (AUS), Charng-Tai Sudsom (THA), Curtis Knipes (ENG), Antonio Lascuna (PHI), Rattanon Wannasrichan (THA), Shinichi Mizuno (JPN).
76 - Poom Saksansin (THA), Rashid Khan (IND), Jake Higginbottom (AUS), Othman Almulla (KSA), Shergo Al Kurdi (JOR), Settee Prakongvech (THA), David Langley (ENG), Cory Crawford (AUS), Peradol Panyathanasedh (THA), Pawat Prachoomsrisakul (THA), Atiruj Winaicharoenchai (THA).
77 - Pasavee Lertvilai (THA), Udayan Mane (IND), Janne Kaske (FIN), Amir Nazrin (MAS).
78 - Saud Alsharif (am, KSA), Danny Masrin (INA).
79 - Yikeun Chang (KOR), Sungyeol Kwon (KOR).
81 - Abdulrahman Almansour (am, KSA), Faisal Alsalhab (am, KSA), Lionel Weber (FRA).
82 - Donlaphatchai Niyomchon (THA).
91 - David Gleeson (AUS).

Über die Asien-Tournee

Als offizielles Organ für den professionellen Golfsport in Asien ist die Asian Tour führend in der Entwicklung des professionellen Golfsports in der gesamten Region und fördert die Karrieren ihrer Mitglieder, während sie sich gleichzeitig für die Integrität des Spiels einsetzt. Durch ihre Mitgliedschaft in der International Federation of PGA Tours ist die Asian Tour die einzige anerkannte pan-asiatische Profigolftour in Asien. Die Tour ist offiziell vom Official World Golf Ranking anerkannt und vergibt für ihre Veranstaltungen wertvolle Ranglistenpunkte, damit die Teilnehmer auf der Weltbühne anerkannt werden. Sie ist außerdem eine Tochtergesellschaft von The R&A. Zu den Tourpartnern gehören Rolex (Zeitnehmer), Habitat for Humanity (Partner für nachhaltige Entwicklung), Titleist (Webpartner) und FootJoy (Tourausrüster). Der Hauptsitz der Asian Tour befindet sich in Sentosa, der Heimat von Asian Golf, während der Sentosa Golf Club Teil eines exklusiven Netzwerks von Anlagen der Asian Tour Destinations ist. Die Tour hat auch ein Büro in Kuala Lumpur, Malaysia.

Das Vorstehende ist eine Pressemitteilung, die mit voller Erlaubnis und Genehmigung der im PR-Material genannten Organisation(en) und TPN media veröffentlicht wurde. Die Aussagen, Gedanken und Meinungen der an der Pressemitteilung beteiligten Organisationen sind ausschließlich ihre eigenen und stellen nicht unbedingt die von TPN media und seinen Mitarbeitern dar.