Pattaya Cricket Club geschlagen von Bava von Kerala Strikers Cricket Club am 12. Dezember 2021

 Pattaya-

 Runde 2 der Bangkok Cricket League zwischen PCC und KSCC wurde am 12. Dezember 2021 an einem sonnigen Nachmittag in der PSR ausgetragen. Matt Harkness war wieder in Thailand und unterstützte die Schlagleute und das Bowling, aber es war Sreekanth Bava, der die Heimmannschaft mit 102 Punkten aus 49 Bällen überragend schlug. KSCC ließ eine Jagd von 159 in 16,3 Overs ausgesprochen einfach aussehen und war eine exakte Kopie dessen, was PCC KSCC in der letzten Saison angetan hatte, als Wes Masterton 105 erzielte.

 

   Der PCC gewann den Münzwurf und entschied sich für den Schlagabtausch. Wes und Luke Stokes eröffneten gegen Ratheesh Koyadan in gewohnter Manier mit 4er und 6er Schlägen. Die ersten Overs von Jadeesh Nair und Bipin Soman wurden genauso behandelt, bis Wes' Glück ihn verließ und er nach 37 von 16 Bällen seinen Off-Stump verlor, während der Spielstand bei 46 lag. Peter Reeh und Luke machten in einem gemäßigteren Stil weiter, wobei Luke etwas Glück hatte, als er nach 17 Bällen von Abdul Jamsheeds Bowling fallen gelassen wurde.  

Sein Glück verflog jedoch bald, als er nach 19 Minuten von Jidesh Aravind gefangen wurde und damit Ratheeshs zweites Wicket erzielte. Ryan Driver folgte kurz darauf für 2, nachdem er von Rajeesh Nair von Samal Devraj gefangen wurde und PCC lag nach 10 Overs bei 72 zu 3. Peter versuchte, die Dinge voranzutreiben, aber die Laufrate verlangsamte sich aufgrund des starken Bowlings von Samal und Abdul. Abdul musste das Feld verlassen, nachdem er von einem heftig geschlagenen Ball von Peter am Handgelenk getroffen wurde, aber die Kerala Strikers holten noch vor der Pause weitere Wickets. 

Matt Harkness, der von Samal Devraj für 5 Punkte gebowlt wurde, war der zweite gute Schlagmann, der sich billig geschlagen geben musste. Der Verlust von zwei schnellen Wickets und das härtere Bowling von Samal und Naveed Vargese bremsten den Fortschritt des PCC bis zum 21. Pete und Colin Clark spielten vernünftig und erzielten einige Boundaries, bis Peter von Samal für 22 Punkte gebowlt wurde und der PCC nach dem 18.th vorbei. Simon Philbook hatte einen blitzschnellen Auftritt für eine einsame 1, die von Naveed gebowlt wurde, und so mussten Colin und Jainish Parikh die letzten 7 Overs bestreiten. Mit einem aggressiven Schlagabtausch gegen Bipin Soman und V. Sreyas erhöhten sie die Run-Rate, bis Colin mit dem letzten Ball für eine beachtliche 41 und Jainish für 18 Punkte ins Aus lief. 158 für 7 aus 25 Overs und ein Par-Score.

 

   KSCC begann mit Sreekanth Bava und Rajesh Nair gegen Ryan Driver und Matt Harkness. Sreekanth kam mit dem Tempo-Bowling bestens zurecht und schlug alle PCC-Bowler in der ganzen Umgebung und aus dem Boden für 102 aus 49 Bällen, darunter 10 Fours und 8 Sixes. Er mochte besonders Habby Singhs Leg-Spin-Bowling und bestrafte ihn hart - 39 aus 4 Overs. Sreekanth wurde schließlich in der 15.th mit dem ersten Ball von Andy Emery, als ein Loft-Schlag in die sicheren Hände von Matt Harkness an der Begrenzung fiel. Das war Matts zweiter Fang an der Grenze, denn Bernie Lamprecht hatte das erste Wicket für PCC in der 9.th Over, als Rajeesh Nair für 17 gefangen wurde und der Spielstand bei 74 zu 1 lag. Während der PCC zu diesem Zeitpunkt zu schwächeln begann, schlug der KSCC weiter auf die PCC-Bowler ein, bis sie nach 16,3 Overs den Sieg errangen. Ratheesh Koyadan hatte Sreekanth bis zu seiner Entlassung mit einem feinen Schlag von 29 (not out) tatkräftig unterstützt. KSCC hat eine süße Revanche verdient und PCC mit 8 Wickets besiegt, wobei Sreekanth Bava zum Mann des Spiels ernannt wurde.