35-jähriger Mann nach Unfall mit zwei Fahrzeugen in Mueang Chonburi verletzt

Chonburi -

Ein 35-jähriger Lkw-Fahrer hat schwere Verletzungen erlitten, nachdem er gestern (11. Januar) in Mueang Chonburi mit einem Sattelzug zusammengestoßen war.th).

Die Rettungskräfte wurden über den Unfall vor einer Tankstelle im Unterbezirk Baan Suan informiert.

Als die ersten Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, fanden sie einen beschädigten Lkw und einen Sattelschlepper am Rande einer Hauptverkehrsstraße vor.

Der Lkw-Fahrer und Verletzte, Chalermkiet Chintu, 35, war im Führerhaus seines Fahrzeugs eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten ihn mit einer Rettungszange und brachten ihn in ein örtliches Krankenhaus.

FOTO: Wisarn Sangjaroen / Top News

Der Fahrer des Sattelschleppers, Nikhom Jittrakom, 36, sagte der thailändischen Presse: "Ich kam aus Rayong und wollte nach Malaysia. Die Fahrzeuge vor mir bremsten vor einer Ampel ab. Der von Herrn Chintu gefahrene Lkw krachte in das Heck meines Sattelzuges."

Die Polizei prüft derzeit Videoaufnahmen aus der Umgebung, um die genaue Unfallursache zu ermitteln und eine mögliche Haftung festzustellen.

=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=–=–=–=–==-

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Google-Nachrichten, Instagram, Tiktok, Youtube, Interesse, Schwarzes Brett, oder Tumblr