Beamte von Pattaya wollen den Ruf der Stadt als Tourismus wiederherstellen, indem sie Maßnahmen gegen Schnellbootbetreiber am Bali Hai Pier ergreifen

Pattaya —

Die Behörden von Pattaya ergreifen proaktive Maßnahmen, um die Konflikte zwischen Schnellbootbetreibern zu lösen, die kürzlich gewalttätig geworden sind und das touristische Image der Stadt getrübt haben.

Die Gewalt ereignete sich am 26. August am Bali Hai Pier, nachdem sich zwei Gruppen von Schnellbootbetreibern nicht darauf einigen konnten, wer Touristen bedienen darf, die nach Koh Larn reisen wollten. Der Vorfall entwickelte sich zu einer wilden öffentlichen Schlägerei, die aufgezeichnet wurde und später in den sozialen Medien viral ging.

Am 31. August leitete Herr Phisit Sirisawadinukul, der Bezirksvorsteher von Banglamung, eine Sitzung, um die Situation anzusprechen. Zu den Teilnehmern gehörten Pol. Oberstleutnant Thanapong Phothi, der Superintendent der Pattaya Polizeistation, Herr Poramase Ngampiches, der Bürgermeister der Stadt Pattaya, und Herr Ekkarat Khantharo, der Direktor des Pattaya Regional Harbor Office, sowie andere relevante Beamte von Pattaya.

Bei dem Treffen wurden eine Reihe von Maßnahmen zur Bewältigung der Konflikte erörtert, darunter:

  • Alle Schnellbootbetreiber müssen sich bei der Stadt registrieren lassen und die Stadt über die Nutzung des Piers und der Umgebung informieren.
  • Klassifizierung der Art des Bootsbetriebs gemäß dem Gesetz, z. B. Passagierschiffe, und Verpflichtung der Betreiber, klar anzugeben, ob es sich um Charter- oder Ausflugsboote handelt.
  • Durchsetzung strengerer Vorschriften und Strafen für Bootsbetreiber, die sich an rechtswidrigen Aktivitäten beteiligen.
  • Zusammenarbeit mit relevanten Behörden, um eine langfristige Lösung für die Probleme am Bali Hai Pier zu finden.

Die Behörden hoffen, dass diese Maßnahmen dazu beitragen werden, die Konflikte zu lösen und Pattayas Ruf als sicheres und attraktives Touristenziel wiederherzustellen sowie Konflikte zwischen konkurrierenden Schnellbootbetreibern zu beenden.

Abonnieren
Ziel Tanakorn
Der lokale Nachrichtenübersetzer bei The Pattaya News. Aim ist 24 Jahre alt und lebt derzeit in Bangkok. Er interessiert sich für englische Übersetzungen, Geschichtenerzählen und Unternehmertum und ist davon überzeugt, dass harte Arbeit ein unverzichtbarer Bestandteil jedes Erfolgs auf dieser Welt ist.