Belgischer Tourist auf Pattaya-Fußweg von Metalldraht aufgespießt

FOTO: สยามชล นิวส์

Pattaya —

Ein 61-jähriger belgischer Tourist wurde von einem scharfen Metalldraht, der an einem Abspannanker/Haken befestigt war, in die Handfläche gestochen.

Der Vorfall ereignete sich am späten Abend des 29. November in der Nähe der Ampel an der Kreuzung von Grand Condo Thepprasit, Unterbezirk Nongprue, Bezirk Banglamung, Provinz Chonburi.

Der Ausländer, der später als Herr Philippe Leoncuan Damme, ein 61-jähriger belgischer Staatsbürger, identifiziert wurde, war von einem losen Metalldraht, der zum Festbinden eines Abspannseils an einem Hochspannungsstromnetz verwendet worden war, durch die linke Handfläche gestochen worden Pole.

Die Handfläche von Herrn Philippe wurde von der Spitze des 10 cm langen Drahtes aufgespießt und erlitt mittelschwere Verletzungen. Lokale Medien berichteten, dass er von den Rettungsteams von Sawang Boriboon gerettet wurde, die ihn anschließend zur Behandlung ins Pattaya Bangkok Hospital transportierten.

Lokalen Medien zufolge wurde der fragliche Draht auf dem Fußgängerweg verlegt, der häufig von Touristen genutzt wird. Die langen, spitzen Drähte dienten zur Befestigung von sechs Abspannankern, die in der Mitte des Gehwegs positioniert waren. Lokale Medien berichteten, dass sich die Enden der Leitungen gelöst hatten und scharfkantig waren, was eine große Gefahr für Fußgänger darstellte. Jeder, der sich dem Draht mit der Hand oder dem Körper nähert, könnte Stichverletzungen erleiden, ähnlich wie es bei Herrn Philippe der Fall war.

Die Rettungsaktion zur Rettung des belgischen Touristen dauerte etwa fünf Minuten, doch der Tourist war bereits in einem geschwächten Zustand, als die Rettungsteams ihn fanden, berichteten lokale Medien. Was die Ursache des Unfalls angeht, wurde spekuliert, dass Herr Philippe möglicherweise über etwas auf dem Gehweg gestolpert war und, während er im Begriff war zu fallen, versuchte, sich mit der Hand an etwas festzuhalten, um sich abzustützen, wurde dabei aber versehentlich von der Hand durchbohrt Draht.

Berichten zufolge untersuchen die Behörden der Stadt Pattaya die Angelegenheit.

FOTO: สยามชล นิวส์
FOTO: สยามชล นิวส์
FOTO: สยามชล นิวส์

-=-=-=-=-=-=-=–=-=-=-=-=-=-=-=

Vergessen Sie nicht, unseren Newsletter zu abonnieren und erhalten Sie täglich alle Neuigkeiten in einer spamfreien E-Mail. Klicken Sie hier! ODER geben Sie unten Ihre E-Mail ein!

Abonnieren
Ziel Tanakorn
Der lokale Nachrichtenübersetzer bei The Pattaya News. Aim ist 24 Jahre alt und lebt derzeit in Bangkok. Er interessiert sich für englische Übersetzungen, Geschichtenerzählen und Unternehmertum und ist davon überzeugt, dass harte Arbeit ein unverzichtbarer Bestandteil jedes Erfolgs auf dieser Welt ist.