Pattaya Cricket Club liefert einen weiteren überzeugenden Sieg ab!

Pattaya, Thailand-

Ein überzeugender und komfortabler Sieg von Pattaya CC gegen Tamil Nadu CC

Horseshoe Point bot ideale Bedingungen für einen Cricket-Nachmittag am Sonntag, dem 28. Januar, mit Wolken und einer leichten Brise gegen Tamil Nadu CC (TMNCC).

PCC wollte seine Siegesserie verlängern, obwohl weder Luke Stokes noch Andy Emery zur Verfügung standen.

TMNCC hielt das Spiel in den ersten Overs recht knapp und gutes Fielding beschränkte PCC auf einen leicht unterdurchschnittlichen Wert von 185. Die Antwort von TMNCC war jedoch mit einer schlechten Kommunikation zwischen den Schlagmännern behaftet, was zu drei Run-outs und einem hervorragenden Fang von Andre Human führte und Jainish Parikah, was zu einem überzeugenden und komfortablen Sieg für PCC mit 74 Runs führte.

Wez Masterton und Ramiz Raja leiteten den Wurf mit den Schiedsrichtern Sanjeev Jeya und Naveed, den TMNCC gewann und PCC aufforderte, zuerst zu schlagen. Wie üblich eröffnete Wez mit Ryan Driver gegen das Tempo von Sheik Babu und Nagoor Meeran. Sheiks erster Over beinhaltete einen Wide, der zu einer 4 und einer 4 für Wez führte, also ein guter Start, aber Nagoor war viel präziser und es war schwieriger, davonzukommen.

Die Frustration veranlasste Wez dazu, das Problem zu erzwingen, und Nagoor ließ ihn durch einen guten Fang von Shafeen Inaz an der Deckungsgrenze erwischen, was zu einem enttäuschenden 4er mit einem Punktestand von 19 im 4. Over führte. Mike Gerits schloss sich Ryan an und sie erhöhten die Run-Rate auf 7 pro Over, indem sie die Entfernung von Sayed Sultan erzwangen, der für 17 aus zwei Overs geschlagen wurde. Die Paarung stand bei 48, als Mohammed Ibrahim in den Angriff gebracht wurde und sein zweiter Ball dafür sorgte, dass Mike von Nogoor zum 2. und 22. zum 67. Spielstand gut abgefangen wurde. Andre übernahm den Torraum und er und Ryan brachten Shafeen in einem Over zum 2 ein Boundary Wide, Boundary No-Ball, Boundary Free Hit und eine Final 20.

Shafeen wurde entfernt und Mohammed fuhr mit Wayoo Maguroom fort. Es war Wayoo, der als nächstes zuschlug, als er Andres Off-Stump für 9 entfernte, und im 98. Over stand es 3 für 14 und es wurden Getränke getrunken. Mohammed war die größte Bedrohung für TMNCC, und als Ryan 50 erreicht hatte, bekam er den Ball etwas schneller und wurde von Murali in der Mitte des Wickets an der Oberkante gefangen. 115 für 4 und ein paar weitere Läufe wären wünschenswert. Roshan Perera hatte Andre auf Platz 5 ersetzt und es ging ihm gut, bis Mohammed erneut zuschlug, sein drittes Wicket.

Ein weiterer hoher Fang, gut gefangen von Mohideen Thamby. Jainish machte sich gut, als Nagoor und Sheik zum Angriff zurückkehrten, aber Trevors Auftritt war sehr kurz, da er Mohammeds letztem Ball zum 2-Punkte-Aus lief und der Punktestand auf 130 zum 6er-Punktestand gesunken war Wickets mit Jainish und die Run-Rate stieg deutlich gegen Nagoor und Sheik. In den letzten 6 Overs wurden 55 hinzugefügt, aber Jainish wurde von Nagoor mit 21 vom Platz gestellt, als am 163. ein anderer Skifahrer von Mohideen mit 7 für 23 eingeholt wurde.

Hansie Singh leistete Habby ein paar Läufe lang Gesellschaft, während Habby mit 34 nicht aus und PCC mit 185 für 7 abschloss.
TMNCC eröffnete mit Nagoor und Sheikh gegen Ryan und Andre. Beide Schlagmänner erwiesen sich als äußerst belastbar und schützten ihre Wickets gut, aber die Run-Rate lag bis zum 2. bei 5 pro Over und stieg erst an, als Mike Gerits von beiden Schlagmännern für 33 aus 3 Overs bestraft wurde. Wie üblich warf Ryan seine 5 Overs direkt durch, aber er blieb ohne Wicket, obwohl er mit nur 19 Läufen sparsam war.

Terry Conrad und Jainish starteten ab dem 10. Durchgang den Bowling-Angriff und Terry hatte sofort Wirkung, als Sheik hervorragend von Andre erwischt wurde, der von der Long-On-Grenze hereinlief. Babu schied mit 19 und 56 für 1 aus. Danach fielen die Wickets in rasantem Tempo und setzten TMNCC selbst unter Druck. Jainishs erstes Over (12.) war ebenfalls belohnt, da Syed Hussain, der sich von einer Ballverletzung am Fuß beim Wickethalten erholt hatte, in seinen 4 Läufen nur 6 Bälle durchhielt.

Ein Läufer, der zu kurz kam, wurde von Jainish getroffen, der sich ein neues Paar Fanghände gekauft hatte. 63 für 2. Jainish schlug in seinem nächsten Over (14.) erneut zu, als Andre einen weiteren guten Long-On-Fang erzielte, den von Mohideen für 5 und TMNCC für 71 für 3. Frühe Drinks wurden eingenommen. Terry bowlte gut, wurde aber durch Habby ersetzt, dessen erster Over schlecht war, aber er schaffte ein weiteres Wicket, das von Nagoor, Runout für 29. Ein Fehlfeld von Hansie Singh führte zu einem Run, der nicht da war, und ein guter Wurf ließ Nogoor weit hinter sich. 77 für 4.

Ein paar schnelle Läufe des schlagkräftigen Sayed Sultan steigerten den Punktestand auf 92, bevor er durch Andres dritten Fang des Tages scheiterte, dieses Mal mit einem Long-Off für 3 und Jainishs drittem Wicket. TMNCC war in Schwierigkeiten. In Habbys nächstem Over, dem 14., wurde es noch schlimmer, als Wayoo gut an der Grenze von Jainish erwischt wurde. 3 für 18. Zu diesem Zeitpunkt wurde es komisch, als Murali und Ramiz beide am selben Ende standen und Kapitän Ramiz standhaft blieb.

Murali rannte los, um eine Ente zu holen. 95 für 6. Noch ein Over und noch ein Wicket. Diesmal war es Habby, der Ramiz mit 2 zu 97 von Ryan gut erwischt hatte. Mohammed leistete mit seinen 8 etwas Widerstand, aber auch er fand einen Schlagmann an seinem Ende und Guddu Shahab wurde mit 12 zu 1 aus dem Spiel geworfen . Mohammed schaffte im letzten Over, dem 102., zwei Grenzen von Andres Bowling, bevor ein guter Diving Catch von Mike ihn und TMNCC nach 9 Overs mit 22 All-Outs zurück ins Zelt schickte.

Eine sehr gute Gesamtleistung von PCC und sie werden nächste Woche gegen Asian Stars eine noch bessere Leistung benötigen.

Der MoTM-Award ging an Habby Singh für seine 34 Not-Outs und 2 für 16 aus 3 Overs.

PCC möchte seinen Sponsoren, der Outback Bar, der Magic Bar, der Ayen Bar und der Pattaya Sports Group, für ihre Unterstützung und Unterstützung danken.

Wenn es in der Gegend von Pattaya Personen jeden Alters und jeder Fähigkeit gibt, die gerne Cricket spielen möchten, besuchen Sie bitte unsere Website, unsere Facebook-Seite, die Outback Bar (die PCC-Heimatbasis) oder kontaktieren Sie Simon Philbrook unter pattayacc.chairman@gmail.com

Adam Judd
Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN Media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika, hat aber auch in Dallas, Sarasota und Portsmouth gelebt. Sein Hintergrund liegt in den Bereichen Einzelhandel, Personalwesen und Betriebsmanagement und er schreibt seit vielen Jahren über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit über neun Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten senden Sie bitte per E-Mail an Editor@ThePattayanews.com Über uns: https://thepattayanews.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thepattayanews.com/contact-us/