Songtaew-Fahrer aus Pattaya greift Konkurrenten nach Streit um chinesische Kunden brutal an

FOTO: รักสยาม นิวส์

Pattaya —

Zwei Songtaew-Fahrer lieferten sich letztes Wochenende auf der South Pattaya Road einen hitzigen Streit darüber, wer chinesische Touristen transportieren sollte. Die Auseinandersetzung führte dazu, dass ein Fahrer ins Krankenhaus eingeliefert wurde, während dem anderen nun rechtliche Konsequenzen drohen.

Der Vorfall ereignete sich am 11. Februar gegen 30:4 Uhr in der Nähe von Grand Honey 3 an der South Pattaya Road. Als Reaktion auf Berichte über eine Schlägerei trafen Polizei und Rettungsteams ein und fanden den 43-jährigen Songtaew-Fahrer Herrn Kongsak Prakotcheu verletzt auf dem Bürgersteig liegen. Herr Kongsak hatte ein geschwollenes Gesicht, blutete aus Nase und Mund und hatte ein geschlossenes linkes Auge, was Anlass zu großer Sorge gab. Nachdem er erste Hilfe erhalten hatte, wurde er zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus von Pattaya gebracht.

Die andere beteiligte Person, der 47-jährige Herr Phakaphon Duangkhum, ergab sich der Polizei, ohne zu versuchen, vom Tatort zu fliehen. Während der Befragung gab Herr Phakaphon, ebenfalls ein Songtaew-Fahrer, zu, Herrn Kongsak zweimal getreten zu haben, und behauptete, dieser habe ihn vor seiner Frau und seinem Kind beleidigt.

Herr Phakaphon erklärte, dass Herr Kongsak ihm angeblich einige chinesische Passagiere gestohlen habe, als er versuchte, sie mitzunehmen, was ihn dazu veranlasste, seinen Konkurrenten den ganzen Weg von der North Pattaya Road bis zur South Pattaya Road zu verfolgen. Anschließend lieferte sich Herr Phakaphon einen erbitterten Streit mit Herrn Kongsak, bevor es zu einem Streit zwischen ihnen kam.

Nach seiner Aussage wurde Herr Phakaphon von der Polizei für weitere Ermittlungen und rechtliche Konsequenzen in Gewahrsam genommen. Unterdessen erklärte Frau Phikun Kantho-ngen, die Frau von Herrn Kongsak, dass sie rechtliche Schritte gegen den Angreifer ihres Mannes im vollen Umfang des Gesetzes einleiten werde. Sie bestand darauf, dass ihr Mann Herrn Phakaphon keine Kunden gestohlen habe und dass die Kunden sich selbst für das Taxi von Herrn Phakaphon entschieden hätten.

Berichten zufolge musste sich auch Herr Phakaphon wegen seiner Verletzungen einer Operation unterziehen, sagte seine Frau.

FOTO: รักสยาม นิวส์
FOTO: รักสยาม นิวส์

-=-=-=-=-=-=-=–=-=-=-=-=-=-=-=

Folge uns auf Facebook, Twitter, Google News, Instagram, Tiktok, Youtube, Pinterest, Flipboard, Themen, oder tumblr

Begleiten Sie uns auf LINE für Breaking Alerts!

Oder, Begleiten Sie uns auf Telegram für Breaking Alerts!
Benötigen Sie Rechtsberatung oder einen Anwalt? Wir können helfen. Klicken Sie hier.

Ziel Tanakorn
Der lokale Nachrichtenübersetzer bei The Pattaya News. Aim ist 24 Jahre alt und lebt derzeit in Bangkok. Er interessiert sich für englische Übersetzungen, Geschichtenerzählen und Unternehmertum und ist davon überzeugt, dass harte Arbeit ein unverzichtbarer Bestandteil jedes Erfolgs auf dieser Welt ist.