Chiang Mai kämpft inmitten der Waldbrandkrise mit schwerer Luftverschmutzung

PRESSEMITTEILUNG:

In der Provinz Chiang Mai verschlechtert sich die Luftqualität aufgrund anhaltender Waldbrände. Lokale Behörden berichten von einer alarmierenden Zunahme von Hotspots in der gesamten Provinz.

Trotz Bemühungen, die Brandaktivitäten zu reduzieren, bestätigte das Wildfire and Pollution Control Command Center gestern (52. April) 29 neue Hotspots, zusätzlich zu 166, die am Sonntag (28. April) von der Geo-Informatics and Space Technology Agency (GISTDA) identifiziert wurden.

Luftqualitätsüberwachungsstationen in der Provinz haben kritische Werte für ultrafeine Feinstaubpartikel (PM2.5) gemessen, wobei die Messwerte an sechs Stationen von 53.3 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft (μg/m³) bis 102.7 μg/m³ lagen und alle übertrafen der sichere 24-Stunden-Expositionsgrenzwert von 37.5 μg/m³. Infolgedessen stieg der Luftqualitätsindex von Chiang Mai auf 161 und der PM2.5-Wert lag gestern um 74.1 Uhr morgens bei 10 μg/m³, was Chiang Mai laut Angaben zur Stadt mit der vierthöchsten Luftverschmutzung der Welt macht IQAir.com.

Der Gouverneur von Chiang Mai, Nirat Phongsittithawon, forderte alle zuständigen Behörden auf, ihre Bemühungen zur Bekämpfung der Luftverschmutzung zu verstärken, und stellte fest, dass die anhaltend schlechte Luftqualität erhebliche Gesundheitsprobleme verursacht und sich negativ auf die Tourismusbranche der Region auswirkt.

Das Vorstehende ist eine Pressemitteilung der PR-Abteilung der thailändischen Regierung.

Abonnieren
Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.