Thailändisches Kabinett genehmigt Verlängerung der Visumbefreiung für indische und taiwanesische Touristen, die Thailand besuchen

Thailand -

Das thailändische Kabinett hat einer Verlängerung der 30-tägigen visumfreien Einreise für indische und taiwanesische Besucher bis zum 11. November zugestimmtth dieses Jahr, 2024.

Unsere bisherige Geschichte:

Die Ausnahmeregelung wurde erstmals nach der Kabinettssitzung am 31. Oktober bekannt gegeben, wobei die thailändische Premierministerin Srettha Thavisin erklärte, dass die Regelung vom 10. November bis 10. Mai 2024 in Kraft treten werde.

Nun zum Update:

Die thailändische Premierministerin Srettha Thavisin sagte der Presse am Dienstag (7. Mai).th), dass das thailändische Kabinett einer Verlängerung der Visumbefreiung für indische und taiwanesische Passinhaber um weitere sechs Monate vom 11. Mai bis 11. November zugestimmt hatth, 2024, um den Tourismus weiter anzukurbeln und die Wirtschaft anzukurbeln.

Abonnieren
Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.