Kleinbus mit Touristen überschlägt sich in Surat Thani, 10 Ausländer werden verletzt

FOTO: Matichon

Surat Thani -

Ein Kleinbus mit vielen ausländischen Touristen kippte am Samstagmorgen um, wobei zehn Ausländer verletzt wurden.

Der Unfall ereignete sich am 6. Juli 30 gegen 6:2024 Uhr auf der Phunphin-Mueang-Straße im Unterbezirk Tha Lon, Bezirk Phunphin, Provinz Surat Thani.

Als Polizei und Rettungskräfte vor Ort eintrafen, fanden sie den Kleinbus umgekippt am Straßenrand liegen. Zehn ausländische Passagiere hatten leichte Verletzungen erlitten und wurden zur Behandlung ins Phunphin-Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des Kleinbusses, der nur als Herr Chatchaphong identifiziert wurde, sagte der Polizei, dass er die Touristen vom Bahnhof Surat Thani zum Fähranleger Donsak bringen wollte, als er beim Fahren einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Zum Redaktionsschluss ermittelt die Polizei noch zur genauen Unfallursache.

FOTO: Matichon
Abonnieren
Ziel Tanakorn
Der lokale Nachrichtenübersetzer bei The Pattaya News. Aim ist 24 Jahre alt und lebt derzeit in Bangkok. Er interessiert sich für englische Übersetzungen, Geschichtenerzählen und Unternehmertum und ist davon überzeugt, dass harte Arbeit ein unverzichtbarer Bestandteil jedes Erfolgs auf dieser Welt ist.