Fast 500 wurden während der Operation X-Ray am Donnerstag nach landesweiten Razzien festgenommen.

Mehr als 400 Ausländer und 79 Thailänder, die angeblich an Einwanderungsdelikten beteiligt waren, wurden am Donnerstag nach Razzien in ganz Thailand festgenommen.

Der stellvertretende Chef des Immigration Police Bureau, Generalmajor Itthipol Itthisarnronnachai, sagte am Freitag auf einer Pressekonferenz in Bangkok, dass die thailändischen Behörden gleichzeitig an 227 Orten Durchsuchungen durchgeführt hätten.

Von den 417 festgenommenen Ausländern – hauptsächlich aus Myanmar, Laos und Kambodscha – wurden 248 wegen „illegaler Einreise nach Thailand“ angeklagt, während 16 weitere aus Kambodscha, Laos und Indien wegen „Überschreitung des Visums“ angeklagt wurden. Weitere 153 wurden des Verstoßes gegen das Königliche Dekret über die Verwaltung der Beschäftigung von Migranten oder anderer damit zusammenhängender Vorwürfe im Zusammenhang mit der Einwanderung angeklagt.

Etwa 79 Thailänder, die angeblich Ausländer ohne Papiere beherbergten oder es versäumten, die Behörden innerhalb von 24 Stunden über die Ausländer zu informieren, die sich auf ihrem Grundstück aufhielten, seien ebenfalls festgenommen worden, sagte er.

Dies war das 45. Durchgreifen gegen die Einwanderungsbehörde, was die Gesamtzahl der durchsuchten Orte landesweit auf über 6,000 erhöhte, wo insgesamt 7,910 Straftäter festgenommen wurden.

Unterdessen verhafteten die Einwanderungspolizei und zugehörige Beamte am Donnerstag vier chinesische Männer, die angeblich ohne Arbeitserlaubnis bei einem Ölfeld-Dienstleistungsunternehmen im Tambon Bo Rang im Bezirk Wichien Buri von Phetchabun arbeiteten.

Die vier chinesischen Staatsangehörigen wurden als Jiang Yongbao (45), Wang Kupeng (35), Gao Liming (30) und Gao Zhidong (36) identifiziert.

Quelle: Die Nation

SOURCEThe Nation
Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika, hat aber auch in Dallas, Sarasota und Portsmouth gelebt. Sein Hintergrund liegt in den Bereichen Einzelhandel, Personalwesen und Betriebsmanagement und er schreibt seit vielen Jahren über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit über acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten senden Sie bitte per E-Mail an Pattayanewseditor@gmail.com Über uns: https://thepattayanews.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thepattayanews.com/contact-us/