Die thailändische Regierung sagt, sie ignoriere die Flutopfer nicht

Premierminister General Prayut Chan o-cha misst den Maßnahmen zur Linderung der Beschwerden der Flutopfer große Bedeutung bei, und die Regierung verfügt über Verfahren, um sie zu entschädigen, sagte die Regierungssprecherin am Montag.

Regierungssprecherin Naruemol Pinyosinwat reagierte damit offenbar auf die wachsende Kritik in den sozialen Netzwerken, die Regierung Prayuth ignoriere die Not der Flutopfer in den nordöstlichen Provinzen.

Die Kritik kam, nachdem Prayut Ende letzter Woche Nakhon Si Thammarat und Surat Thani besucht hatte, anstatt nach Ubon Ratchathani und anderen von Überschwemmungen betroffenen nordöstlichen Provinzen zu reisen.

Naruemol sagte, Prayut gebe der Hilfe für die Flutopfer Vorrang und habe die betroffenen Regierungsbehörden angewiesen, Hilfe gemäß den festgelegten Verfahren zu leisten, angefangen von Notfallmaßnahmen zur Evakuierung der Flutopfer aus ihren Häusern bis hin zur Lieferung von Nahrungsmitteln und Trinkwasser in überschwemmte Gebiete.

Sie sagte, sobald das Wasser zurückgegangen sei, werde die Regierung die Untersuchungen der betroffenen Gebiete beschleunigen, um Sanierungsarbeiten durchzuführen und den Opfern auch Abhilfemaßnahmen zu bieten.

Dazu gehört die Zahlung einer Entschädigung von 50,000 Baht an die Familien jedes Opfers, das durch die Überschwemmungen getötet wurde, und 200,000 Baht für Häuser, die vollständig vom Wasser zerstört wurden das Ausmaß des Schadens, fügte sie hinzu.

Darüber hinaus werden andere staatliche Stellen, insbesondere die Bank für Landwirtschaft und landwirtschaftliche Genossenschaften, den Betroffenen helfen.

„Überschwemmungsopfer können sicher sein, dass die Regierung sie nicht im Stich lässt“, sagte die Sprecherin und fügte hinzu, dass die Verwaltung der gespendeten Gegenstände transparent sein würde, wobei ein Komitee in jeder Provinz damit beauftragt wäre, gespendete Gelder und Güter an die Opfer zu verteilen.

Quelle: The Nation, thailändisches Visum

Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika, hat aber auch in Dallas, Sarasota und Portsmouth gelebt. Sein Hintergrund liegt in den Bereichen Einzelhandel, Personalwesen und Betriebsmanagement und er schreibt seit vielen Jahren über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit über acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten senden Sie bitte per E-Mail an Pattayanewseditor@gmail.com Über uns: https://thepattayanews.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thepattayanews.com/contact-us/