Polizeibeamte aus Phuket retten einen vom Auto angefahrenen Hund

Der folgende Text ist eine Pressemitteilung der Soi Dog Foundation in Phuket.

Zwei Polizeibeamte aus Phuket wurden online gelobt, nachdem sie Anfang des Monats einen Hund gerettet hatten, der von einem Auto angefahren und am Eingang der Darasamuth-Unterführung zurückgelassen worden war. 

Herr Wirat und Herr Thanva, Verkehrsbeamte der Polizeistation Wichit, brachten den verletzten Hund an den Straßenrand, legten eine Matte für ihn aus und riefen die Soi Dog Foundation um Hilfe. Das Bild des Hundes, wie er auf der geflochtenen Matte liegt und auf Hilfe wartet, wurde in den sozialen Medien Thailands geteilt.

Herr Wirat erklärte, dass er um Hilfe rief, nachdem er den Hund auf der Straße liegen sah, unfähig zu stehen und stark aus dem Maul blutend. Die Tierretter von Soi Dog trafen innerhalb einer Stunde ein, während der die Hündin bequem und sicher am Straßenrand gehalten wurde. Sie wurde dann in das Soi Dog Tierheim in Mai Khao gebracht, wo sie unter anderem wegen eines gebrochenen Hinterbeins und einer ausgekugelten Hüfte behandelt wird. 

"Es ist eine große Erleichterung, dass der Hund in der Obhut von Tierärzten ist, vor allem so schnell", sagte Herr Thanva. "Ich hoffe, dass jeder freundlich zu den Tieren sein wird. Streunende Hunde sind oft Opfer von Verkehrsunfällen und ohne dringende Hilfe laufen sie Gefahr, erneut angefahren zu werden und auf der Straße zu sterben, was schrecklich ist."

Sowohl Herr Wirat als auch Herr Thanva fügten hinzu, dass sie besorgt sind, dass die Hündin in ihrem Besitz sein könnte und ermutigen daher jeden, der sie wiedererkennt, Soi Dog zu kontaktieren, damit sie wieder mit ihrer Familie vereint werden kann. 

Um einen kranken oder verletzten Straßenhund oder eine verletzte Katze während der Öffnungszeiten des Tierheims (Montag-Freitag 8-17 Uhr) an Soi Dog zu melden, senden Sie eine E-Mail an [email protected] oder rufen Sie 076-681-029 an. Wenn Sie außerhalb der Öffnungszeiten des Tierheims ein Tier sehen, von dem Sie glauben, dass es in Lebensgefahr ist, wenn es nicht sofort eine Notfallbehandlung erhält, rufen Sie die Notfall-Hotline 098-927-9698 an.

Da verletzte Tiere verängstigt sind und Schmerzen haben, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie beißen. Das Veterinärteam von Soi Dog rät daher jedem, der einen Hund im Notfall anfasst oder bewegt, einen improvisierten Maulkorb mit einer Bandage oder anderem Material zu basteln.