Thailand genehmigt offiziell die Einfuhr von Cannabis und Hanfsamen

FOTO: Kaohoon

National -

Die Einfuhr von Cannabis und Hanfsamen ist laut der Ankündigung des Landwirtschaftsministeriums in der Royal Gazette vom Freitag, den 28. Oktober, in Thailand jetzt legal.

Laut der Ankündigung dürfen die Samen von Cannabis und Hanf und Cannabis Sativa, die nicht gentechnisch verändert sind, aus jedem Land in das Königreich importiert werden.

Die Samen dürfen auch keine organischen oder anorganischen Verunreinigungen enthalten, einschließlich Erde, Sand, Insekten und andere Pflanzenteile.

Das Saatgut muss nachweislich mit einem der folgenden Schädlinge behandelt oder gegen Schädlinge geschützt sein: Pseudomonas syringae pv.cannabina, Xanthomonas campestris pv. Cannabis, Ditylenchus dipsaci, Arabis-Mosaikvirus, Alfalfa-Mosaikvirus, Orobanche ramosa, Cuscuta spp. und Striga spp.

Ein von der National Plant Protection Organization (NPPO) ausgestelltes Pflanzengesundheitszeugnis und/oder Pflanzengesundheitszeugnis für den Export ist erforderlich und muss bei der Ausfuhr des Saatguts in das Königreich Thailand beigefügt werden.

Alle importierten Samen müssen einen Überprüfungsprozess durch die Behörden des Landwirtschaftsministeriums durchlaufen.

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=–=–=–=–==-

Benötigen Sie eine Covid-19-Versicherung für Ihre nächste Reise nach Thailand? Hier klicken.

Folge uns auf Facebook

Begleiten Sie uns auf LINE für Breaking Alerts!

National News Writer bei The Pattaya News von September 2020 bis Oktober 2022. Nop ist in Bangkok geboren und aufgewachsen und erzählt gerne Geschichten aus ihrer Heimatstadt in Wort und Bild. Ihre Bildungserfahrung in den Vereinigten Staaten und ihre Leidenschaft für den Journalismus haben ihr echtes Interesse an Gesellschaft, Politik, Bildung, Kultur und Kunst geprägt.