Sprengkörper in Leitkegeln auf der Pattaya Beach Road versteckt gefunden

Pattaya —

Eine laute Explosion erschütterte am Mittwochabend, dem 31. Januar, Pattayas Beach Road und löste Panik bei Einheimischen und Touristen aus.

Der Vorfall ereignete sich um 11:45 Uhr und löste eine dringende Reaktion der Polizei von Pattaya und der Explosive Ordnance Disposal (EOD)-Einheit aus.

Bei der Ankunft stellten die Behörden eine chaotische Szene mit Anwohnern und Touristen fest, die von der Explosion erschüttert waren. Augenzeugen, darunter der 40-jährige Motorradtaxifahrer Suwit Srichantuek, schilderten die erschütternde Szene. Herr Suwit gab an, dass er gerade einen Verkehrskegel aufhob, als eine laute Explosion ausbrach, gefolgt vom Anblick eines tischtennisballähnlichen Gegenstands, der vom Kegel fiel. Die Explosion löste Panik aus und die Menschen flohen aus der Gegend.

Glücklicherweise wurden bei dem Vorfall keine Verletzten gemeldet. Allerdings wurde in einem anderen Verkehrskegel in der Nähe der ursprünglichen Explosionsstelle ein zweiter Sprengsatz gefunden, der etwa die Größe einer Handgranate hatte und mit schwarzem Klebeband umwickelt war. Die EOD-Einheit sperrte den Bereich sofort ab und brachte das Gerät zur Entsorgung an einen abgelegenen Ort.

Die Behörden versuchen derzeit, den Verdächtigen zu identifizieren, der die Geräte, die gemeinhin Ping-Pong-Bomben genannt werden und oft von rivalisierenden Teenager-Gangs verwendet werden, in den Kegeln versteckt hat.


-=-=-=-=-=-=-=–=-=-=-=-=-=-=-=

Helfen Sie mit, The Pattaya News im Jahr 2024 zu unterstützen!

Benötigen Sie eine Kranken- oder Reiseversicherung für Ihre Reise nach Thailand? Wir können helfen!

Ziel Tanakorn
Der lokale Nachrichtenübersetzer bei The Pattaya News. Aim ist 24 Jahre alt und lebt derzeit in Bangkok. Er interessiert sich für englische Übersetzungen, Geschichtenerzählen und Unternehmertum und ist davon überzeugt, dass harte Arbeit ein unverzichtbarer Bestandteil jedes Erfolgs auf dieser Welt ist.